10. Etappe: ab nach Hause (06.08.2011)

Ich bin am Morgen in Rostock und fahre mit dem Zug nach Hause. Das Auto für Krisch bleibt in Rostock in der Nähe des Bahnhofs stehen. Per SMS informiere ich ihn über Adresse und Standort des Autoschlüssels.

Am frühen Abend bin ich zu Hause, da ich als Besitzer einer BahnCard es mir nach den Strapazen der vergangenen Tage leistete mit dem ICE zu reisen.

In den kommenden Tagen erfahre ich, dass auch Christian bereits wieder zu Hause ist. Er startete mutig nach Talinn, von dort fuhr er bei schlechtem Wetter, Gegenwind und in der einsamsten Gegen 160 Km nach Süden. Seine Knie schmerzten, und nachdem am Montag das Wetter auch nicht besser wurde, entschloss er sich ebenfalls die Heimreise anzutreten. Er fuhr wieder zurück nach Helsinki, von dort mit dem Schiff nach Rostock. Am Bahnhof dort nahm er sein Auto wieder auf und war am Dienstag bereits zu Hause.

Dieser Beitrag wurde unter Radreise 2011_Schweden-Finnland-Baltikum veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.